Gratis Hotline 0800 20 30 16 für Anrufer aus Österreich
Ötscher - Glossar

Glossar von Ötscher Berufskleidung

Hier finden Sie eine Kurzerklärung zu allen Fachbegriffen und internen Bezeichnungen auf unserer Website.

Arbeitsbekleidung
Berufsbekleidung
Baumusterprüfung
DIN 32763
FPA-Prüfung
Gore-Tex
ISO 9001
HACCP-Konzept
Hitzeschutzbekleidung
Nanotechnologie
Nomex
Öko-Tex
Sanfor
SchümerSecan
Tyvek
 


Arbeitsbekleidung


Diese Bekleidung sollte sich durch Tragekomfort, Pflegeleichtigkeit, Reißfestigkeit und Langlebigkeit auszeichnen und für den jeweiligen Anwendungsbereich optimal ausgestattet sein. Kann in bestimmten Bereichen zugleich Schutzbekleidung für die TrägerInnen sein.
Zurück zur Auswahl

Berufsbekleidung


Ist eine berufsspezifische Arbeitskleidung, kann auch eine Uniform sein. Das Tragen einer Berufsbekleidung wird in vielen Branchen vorausgesetzt, wie zB im medizinischen Bereich.

Baumusterprüfung


Die Baumusterprüfung ist ein Prüfverfahren, bei dem eine zugelassene Prüfstelle untersucht, ob ein (für die betreffende Produktion repräsentatives) Muster den einschlägigen Anforderungen an ein sicheres Produkt entspricht. Im Gegensatz zur EG-Baumusterprüfung ist die Baumusterprüfung nicht verpflichtend, sondern erfolgt auf freiwilliger Basis. Nach erfolgreicher Prüfung erhält der Produzent eine Baumusterprüfbescheinigung für sein Produkt. Zusätzlich zu dieser Bescheinigung kann der Produzent das GS-Zeichen (GS = Geprüfte Sicherheit) oder das BG-PRÜFZERT-Zeichen beantragen und führen.
Zurück zur Auswahl

 

Deutsche Industrienorm 32763


Hier werden die zu prüfenden Chemikalien (Säuren, Laugen, Alkohol) in bestimmter Menge in eine aus den Prüftextilien geformte Mulde gegeben. Die Benetzung/Durchdringung des Textilmaterials durch die Chemikalien wird in Abhängigkeit der Zeit ermittelt und so die Chemikalienbeständigkeit des Gewebes überprüft.
Zurück zur Auswahl

 

FPA-Prüfung


Die FPA-Prüfung erfolgt unter extremsten Praxisbedingungen. Sie dient der Ermittlung des Gebrauchswertes unter besonderer Berücksichtigung von Arbeitssicherheit, Ergonomie und Umweltverträglichkeit. Das FPA-Prüfzeichen ist eine eingetragene Wortbildmarke. Unsere Waldarbeiter-Schutzanzüge zB sind FPA-geprüfte Arbeitschutzbekleidung.
Zurück zur Auswahl

 

Gore-Tex


Gore-Tex ist ein wasserabweisendes Material der Firma W. L. Gore & Associates. Wir von Ötscher sind zertifizierter Partner und verwenden das Material zur Produktion von hochwertiger Berufsbekleidung.
Zurück zur Auswahl

 

HACCP-Konzept


Das HACCP-Konzept ist ein Kontroll- und Steuerungssystem, das als Instrument zur Garantie der Lebensmittelsicherheit eingesetzt wird. Durch Gefahrenanalyse sollen alle erdenklichen biologischen, chemischen und physikalischen Gefahren, die theoretisch während des Herstellungsprozesses auftreten können, schon vor der Fertigung des Endprodukts ausgeschaltet werden. Die Weltgesundheitsorganisation hat das Konzept, das auf Veranlassung der NASA bei der Herstellung von Lebensmitteln für die bemannte Raumfahrt entwickelt wurde, 1982 für die Anwendung in der Nahrungsmittelindustrie publiziert.
Zurück zur Auswahl
 

Hitzeschutzbekleidung


So bezeichnet man Bekleidung, die die IndustriearbeiterInnen bei kurzzeitigem Kontakt mit Flammen bzw großen geschmolzenen Metallspritzern sowie bei Strahlungshitze schützt.
Zurück zur Auswahl

 

ISO 9001:2000


Die Zertifizierung des Unternehmens nach dem Qualitäts-Management-System ISO 9001 gewährleistet (über die reine Qualitätssicherung des Produkts und der Dienstleistungen hinausgehend) umfangreiche, einsehbare und nachvollziehbare Maßnahmen, die die gesamten Abläufe innerhalb eines Unternehmens eindeutig festlegen.
Zurück zur Auswahl

 

Nanotechnologie


Nanotechnologie ist die Forschung und Technologieentwicklung auf der atomaren Ebene in einer Größenordnung von 1-100 Nanometern. Sie hat zum Ziel, Geräte, Strukturen und Systeme zu schaffen und zu nutzen, die aufgrund ihrer geringen Größe neue Eigenschaften und Funktionen besitzen. Lesen zu diesem Thema auch unseren Spezialartikel über Nanotechnologie!
Zurück zur Auswahl

 

NOMEX


Die Aramidfaser NOMEX wurde von der Fa. DuPont speziell für den Brandschutz entwickelt. Das Material wird für feuersichere Bekleidung (Schutzanzüge der Feuerwehren, Rennfahreranzüge, usw.) verwendet.
Zurück zur Auswahl

 

Öko-Tex


Der Öko-Tex Standard 100 wurde 1992 entwickelt und ist ein weltweit anerkanntes Prüf- und Zertifizierungssystem. Mit diesem Label versehene Textilprodukte sind hinsichtlich möglicher Schadstoffbelastungen für die Gesundheit garantiert unbedenklich. Und zwar ohne Abstriche bei Funktionalität, Pflegbarkeit oder modischem Aussehen.
Zurück zur Auswahl

 

Sanfor


Das Sanforized Warenzeichen wurde 1930 in den Vereinigten Staaten von Amerika registriert. Heute ist das Warenzeichen in über 100 Ländern weltweit registriert. Dieses Warenzeichen nutzen heute weltweit verschiedene Lizenznehmer für Stoffe die zu 100% aus Baumwolle und aus Baumwollmischungen bestehen. Die ausgezeichneten Stoffe wurden nach den exakten Krumpf-Standards getestet und sind somit einschrumpfsicher.
Zurück zur Auswahl

 

SchümerSecan


Dieser schwer entflammbare Gewebestoff wurde von der Firma Schümer entwickelt und wird für den Einsatz am feuergefährdeten Arbeitsplatz verwendet. Ötscher Berufskleidung bietet mit dem SCHÜMER SECAN®-Standard ein Qualitätsprodukt, das die Anforderungen der geltenden Normen weit überschreitet.
Zurück zur Auswahl

 

Tyvek


ist ein papierartiges Faservlies aus thermisch verschweißten Hochdruckpolyethylen-Fasern (HDPE). Es wird als dauerhaftes "synthetisches Papier" in der Verpackungs- und Bürobedarfs-Industrie und als Material für Schutzkleidung in der Reinraumtechnologie, im Operationssaal und der Spurensicherung sowie der Banknotenherstellung von Kunststoffgeldscheinen verwendet.
Zurück zur Auswahl

 
 
Ötscher Berufskleidung Götzl GmbH ist seit 1947 einer der führenden Anbieter von Arbeitsbekleidung, Arbeitsschutzbekleidung, Imagekleidung und Corporate Wear.