Gratis Hotline 0800 20 30 16 für Anrufer aus Österreich
Intelligente Bekleidung

Die Zukunft in der Bekleidung - Smart Clothes

Mit der Produktion von „smart clothes“, so genannter „intelligenter Bekleidung“, wurde eine textile Revolution eingeläutet. Ihre „Intelligenz“ gewinnt diese Kleidung vor allem durch die Integration elektronischer Komponenten. Mit Verwendung neuer Fasern und Garne werden heutzutage Funktionstextilien hergestellt, die sowohl kosmetische als auch medizinische Systeme integrieren können. Smart Clothes sind also Bekleidungsteile, die „denken“ und „handeln“ können – und dadurch einen Schutz für ihre TrägerInnen darstellen.
 
Das Zukunftspotential intelligenter Bekleidung liegt unter anderem in der Erkennung und Interpretation von Bewegungen der TrägerInnen, in der Übertragung unsichtbarer Körpersignale (wie zB. Schwitzen oder Zittern) oder in der Erzeugung und Speicherung von Energie in der Bekleidung.
Zunächst wurde intelligente Kleidung vor allem in den Bereichen Schutzbekleidung, Sport, Outdoor und Fashion eingesetzt. Inzwischen erobern Smart Clothes auch den Markt der Gesundheitsvorsorge, des Alltagsmanagements und des Entertainments.
 
Die folgenden Beispiele zeigen das hohe technologische Niveau von Funktionstextilien, die bereits heutzutage eingesetzt werden:
 
Die beheizbare Skijacke
Die Firma rent a scientist GmbH entwickelte ein elektrisch leitfähiges Garn, das dehnbar, knickbeständig, waschbar und vor allem auf allen Textilmaschinen verarbeitbar ist. Dieses spezielle Garn namens „novonic“ wird zum Heizen, als USB-Datenleiter, zur Stromzufuhr und als Sensor verwendet. Auf diese Weise konnte eine beheizbare Skijacke hergestellt werden – mit einem textilen Kabelbaum aus dem innovativen Garn. Zusätzlich zu ihrer wärmenden Funktion besticht diese intelligente Jacke auch durch ihre extreme Belastbarkeit und ihre Waschbarkeit in herkömmlichen Waschmaschinen.
 
Wärmende Unterwäsche
Um der Kälte entgegen zu wirken, hat die warmX GmbH ein Unterhemd entwickelt, das sich ohne Heizdrähte oder ähnliche Hilfsmittel selbst erwärmt. Dazu wurden versilberte Polyamidfasern in ein Gestrick eingearbeitet, und ein Mini-Power-Controller an der Vorderseite des Unterhemds liefert die notwendige Energie. Zwei Wärme-Zonen in der Nierengegend schmiegen sich eng an die Haut des Trägers oder der Trägerin und sorgen für wohlige Temperaturen. Und trotz der besonderen Ausstattung ist das wärmende Unterhemd bei 30° in der Waschmaschine waschbar.
 
Die Jacke, die sehen kann
Zu den neuesten Entewicklungen auf dem Smart Clothes–Markt zählt auch die GPSoverIP-Jacke. Sie hat es im wahrsten Sinn des Wortes „in sich“: neben einem Mobiltelefon und einem mp3-Player ist sie auch mit der Funktion der Personenortung ausgestattet. Dafür wurde die komplette Elektronik vom so genannten „GPS-Auge“ zum Ermitteln und Übertragen von Positionsdaten speziell für die Personenortung miniaturisiert. Der Träger oder die Trägerin der neuartigen Jacke kann so nicht nur mit der Genauigkeit von GPS, sondern darüber hinaus auch in Echtzeit innerhalb von Gebäuden lokalisiert werden.
 
Abschirmgewebe gegen Handystrahlung
Ein deutscher Garnspezialist hat ein spezielles Gewebe entwickelt, das zur Abschirmung von Handystrahlung in Herrenoberbekleidung eingearbeitet wird. Dieses Gewebe namens eBLOCKER wird in die Innentaschen von Sakkos und Jacken integriert, wo es aufgrund seines hohen Silberanteils und seiner speziellen Anfertigung beinahe 100% des vom Handy abgegebenen Elektrosmogs abfängt. Die Funktion des Mobiltelefons wird dabei nicht beeinträchtigt.
 
Fitnesscomputer in der Sportunterwäsche
Der "BeatClip" ist ein in die Sportunterwäsche eingenähter Fitnesscomputer mit Mobilfunkanbindung. So können beispielsweise Herzfrequenzsignale und andere Daten auf dem Handydisplay dargestellt werden. Sportler können zudem ihre Trainingsdaten per Internet zum heimischen PC schicken. Dort ermöglicht eine mitgelieferte Software die Planung und Analyse des eigenen Fitnessprogramms.
 

Zurück zum Seitenanfang

Ötscher Berufskleidung Götzl GmbH ist seit 1947 einer der führenden Anbieter von Arbeitsbekleidung, Arbeitsschutzbekleidung, Imagekleidung und Corporate Wear.